Schwitzen Ratgeber - Sympathektomie gegen übermässiges Schwitzen

Ziel der Sympathektomie (operative Nervenblockade) ist die Unterbrechung jener Nerven, die die Impulse zur Schweißabsonderung an die Schweißdrüsen senden. Theoretisch könnte dadurch die Schweißbildung an der ganzen Körperoberfläche stillgelegt werden, in der Praxis ist ein solches Vorgehen jedoch nicht möglich.
 
Die Smpathektomie wird bei Hyperhidrose im Gesicht und den Händen angewandt. Zur Behandlung von Fußschweiß wurde früher ein aufwendigerer Eingriff vorgenommen (offene Bauchoperation). Heutzutage wird diese Technik aufgrund der erhöhten Risiken nicht mehr eingesetzt. Die Behandlung an der oberen Extremität und im Gesicht sind durch eine endoskopische Operation möglich. Für die Behandlung der Achselhöhlen, obwohl chirurgisch möglich, werden heutzutage andere Behandlungsmethoden vorgezogen. Bevor man sich jedoch zu einer Sympathektomie entscheidet, sollten vorbeugende Maßnahmen und äußerliche Behandlungsmethoden wie z.B. Antitranspiranten in jedem Fall voll ausgeschöpft worden sein.
 
Die endoskopische transthorakale Sympathektomie (ETS) kann bei schwerer therapieresistenter Hyperhidrose der Hände oder des Gesichts vorgenommen werden. Es handelt sich dabei um einen sogenannten minimal-invasiven Eingriff, der in den letzten Jahren an einigen wenigen Kliniken in Europa entwickelt, verfeinert und vereinfacht wurde und jetzt endgültig die herkömmliche Sympathekomie (offene Operationtechnik mit langem Hautschnitt) ersetzt hat.
 
Der Eingriff mittels der endoskopischen Technik ist verhältnismäßig risikoarm und führt in vielen Fällen zur Heilung:  
  • Patienten mit kombiniertem Hand- und Fußschweiß haben eine gute Chance, dass durch obige Handschweißoperation auch eine Verbesserung des Fußschweißes eintritt.
  • Isolierter Fußschweiß kann nur durch eine lumbale Sympathektomie, einem offenen Eingriff in der Bauchhöhle, behandelt werden. Endoskopische Eingriffe wurden versuchsweise unternommen, stoßen aber auf beträchtliche technische Schwierigkeiten und erfordern eine sehr lange Operationszeit, ohne wesentliche Vorteile für den Patienten.
Hyperhidrose am Rumpf oder am ganzen Körper sind für eine chirurgische Korrektur nicht zugänglich.
Zahlungsarten  Zahlungsarten Versand  Versand Sicher einkaufen  Für Ihre Sicherheit
apotheken einkaufen   Wo erhältlich
  • bankKauf auf Rechnung
    D & AT: Postbank
    CH: BLKB

    zahlung und versand
  • 2% Skonto bei sofortiger Zahlung

     
     

     ...und viele weitere

    versand ab Deutschland
  • Versand ab Deutschland
  • Packstation möglich
  • Versandtarif 3,90€
  • Kostenloser Versand ab 60€
    versand ab schweiz
  • Versand ab Basel
  • Kostenloser Versand ab CHF 75.--
Mitglied  Mitglied & Zertifikat International  SweatStop® International Service  Service & Links Adresse  Kundenservice
Tel. D: +49 7621 1579 811
(D Festnetz. Tarif je nach Anbieter)

Tel. CH: +41 61 262 1000

Fax: +41 61 303 8009
E-Mail: contact@functional-cosmetics.com

 
Trusted Shops Kundenbewertungen für sweat-stop.de:
4,82 / 5,00 bei 104 Bewertungen.
Desktop-Version | Mobil-Version