0 0
Es gibt unterschiedliche Medikamente zum Einnehmen gegen das Schwitzen. Auf der einen Seite gibt es homöopathische Mittel, aber auch pflanzliche Mittel und schulmedizinische Tabletten – je nach individueller Erfordernis. Die schulmedizinischen Medikamente sind sogenannte Anticholinergika, Psychopharmaka oder Beta-Blocker. Es gibt mehrere Medikamente mit unterschiedlichem Erfolg. Die Klasse der Anticholinergika hat gezeigt, dass sie die Hyperhidrose reduziert. Nebenwirkungen können hierbei Schläfrigkeit und Mundtrockenheit sein. (Z.B.: www.wikipedia.de Suchwort= Hyperhidrose, 18.8.2008)
 
Die Verordnung ist angebracht, wenn:
  • mildere Verfahren nicht zum Erfolg führen oder
  • Betroffenen am ganzen Körper schwitzen.
Nur unter ärztlicher Aufsicht!
 
 

Trusted Shops Kundenbewertungen für sweat-stop.de: 4.88 / 5.00 von 76 Bewertungen.