Aktuell: Gratis Artikel zu jeder Bestellung ** Aktuell: Gratis Artikel**

Kleidung ohne Deoflecken ist kein Problem

Ganz gleich, ob nun Deodorant oder Antitranspirant – Deoflecken in Shirts und Hemden sind ärgerlich und hartnäckig. Am besten ist es, die Flecken gar nicht erst entstehen zu lassen. Dazu ist es am besten, wenn das Deo oder Antitranspirant bereits auf der Haut angetrocknet ist, wenn das Shirt angezogen wird. Deospray lässt man kurz antrocknen. Antitranspirante mit ihrer längeren Wirkungszeit muss man abends auftragen und dann ohnehin gründlich einwirken lassen. So lassen sich die Flecken durch Antitranspirante zuverlässig vermeiden.

Sind doch einmal Flecken entstanden, sollte man unterscheiden nach der Art des Flecks. Weiße Flecken auf bunter oder dunkler Kleidung gehen meistens bei der ganz normalen Buntwäsche ohne Probleme heraus. Es handelt sich um Ablagerungen von den Aluminiumsalzen oder Duftstoffen. Bei gelben Deoflecken auf Baumwollkleidung hilft es, das Kleidungsstück vor dem Waschen in 3-prozentiger Zitronensäurelösung einzulegen, am besten über Nacht.

** Aktuell: Gratis Artikel zu jeder Bestellung - Nach Registrierung im Checkout